vom 27.03.2020

VELOHamburg 2020 aufgrund des Coronavirus abgesagt

Liebe Aussteller*innen, Partner*innen, Fahrradfans und Besucher*innen der VELOHamburg,

das öffentliche Leben ist fast zum Stillstand gekommen und in Hamburg sind wie überall in Deutschland alle Veranstaltungen abgesagt. Was bedeutet das für die VELOHamburg vom 16.-17. Mai? Die weitere Entwicklung ist kaum vorhersehbar. Auch die Frage, wann und in welcher Form wieder Veranstaltungen stattfinden können, ist daher offen. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird Mitte Mai aber noch in die akute Phase der Pandemie fallen.

Wir können unseren Aussteller*innen, Partner*innen und euch unter diesen widrigen Umständen keine gelungene und erfolgreiche VELOHamburg 2020 garantieren. Daher haben wir uns entschlossen, die VELOHamburg für dieses Jahr abzusagen.

Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, ist uns diese Entscheidung nicht leichtgefallen. Nach drei tollen Fahrradfestivals in den letzten Jahren hatten für die VELOHamburg 2020 mehr Marken als je zuvor zugesagt und wir wollten mit euch eine großartige VELO feiern. Wir sind nach einem Jahr der Vorbereitungen sehr traurig und danken euch vorab für euer Verständnis für diesen Schritt.

Wir gehen damit in die Planungen für das kommende Jahr und halten euch über die Webseite, Facebook und Instagram auf dem Laufenden.

Bis dahin wünschen wir euch alles Gute und bleibt vor allem gesund!

Euer VELOHamburg Team.

vom 16.03.2020

Erreichbarkeit in den kommenden Wochen

Aufgrund der Vorkehrungen zum Schutz vor dem Coronavirus ist das Velokonzept Büro bis Mitte April nur von wenigen Mitarbeiter*innen und nicht in vollem zeitlichen Umfang besetzt. Dadurch sind wir telefonisch aktuell nur eingeschränkt erreichbar, Emails werden regelmäßig beantwortet - Mailkontakte findet ihr unter TEAM. Herzlichen Dank für euer Verständnis und die Geduld.

vom 16.03.2020

VELOBerlin 2020 findet nicht statt

Liebe Besucher*innen, Aussteller*innen, Partner*innen, Sponsor*innen, Medienpartner*innen, Dienstleister*innen, Freund*innen der VELOBerlin,

durch die Aussage der Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci vom Mittwochmittag hatten wir bereits die Gewissheit, durch die Allgemeinverfügung gemäß § 28 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG) des Bezirksamts Tempelhof-Schöneberg zum Verbot von Großveranstaltungen ab 1.000 Teilnehmenden bis einschließlich 19.04.2020 (https://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/aktuelles/hinweise/artikel.906516.php) besteht jetzt für unsere Veranstaltung auch die nötige Rechtssicherheit: 

die VELOBerlin 2020 am 18.-19. April wird nicht stattfinden.

Auch wenn wir dies befürchtet haben und diese Entscheidung nachvollziehbar ist, so ist sie doch erschütternd und macht uns unglaublich traurig. Nach den zurückliegenden sehr erfolgreichen VELOBerlin Jahren am Flughafen Tempelhof waren wir auf dem besten Weg zur bisher größten und vielfältigsten VELOBerlin. Außerdem wollten wir mit euch allen ein rauschendes Fahrradfest zum 10. VELO-Jubiläum feiern! Wir werden uns jetzt sammeln und melden uns in Kürze mit Informationen zum weiteren Vorgehen. Vielen Dank für euer Verständnis.

Mit herzlichen und fahrradfreundlichen Grüßen, bleibt alle gesund! Euer VELOBerlin Team

vom 25.02.2020

Travel Talk sucht Themen und Trends

Innovative Ideen für den Radtourismus: Travel Talk sucht Themen und Trends

Am 04.09.2020 bringt der Travel Talk die Akteure der Fahrrad- und Tourismusbranche auf internationaler Ebene zusammen. Der fahrradtouristische Kongress der Weltleitmesse für Fahrrad, der Eurobike in Friedrichshafen, geht dafür wieder auf die Suche nach den spannendsten Themen im Fahrradtourismus.

Zum 19. Mal findet der Travel Talk als wichtiger Bestandteil des Messe-Fachprogramms der Eurobike statt. Im Mittelpunkt stehen der Austausch und das Netzwerken rund um das Thema Radtourismus mit Vertreter*innen aus dem Tourismusbereich (Destinationen, Leistungsträger, Dienstleister) und der Fahrradwirtschaft (Industrie, Handel, Verbände), sowie Medien und Blogger*innen.

Wie im letzten Jahr rufen die Organisatoren, die Berliner Agentur Velokonzept und die Messe Friedrichshafen, wieder zur Beteiligung an der Konferenz auf. Akteure aus Tourismus und der Fahrradindustrie können im Rahmen des „Call for Participation“ bis zum 20. März 2020 Vorschläge für Impulsvorträge, 3-Minuten-Pitches, Diskussionsrunden und Workshops über das Velokonzept-Veranstaltungsportal event.velokonzept.de einreichen.

„Stadt und Land“ ist das Fokusthema 2020. Vor dem Hintergrund der Megatrends Nachhaltigkeit und Sharing Economy entwickeln sich zwischen urbanen, ländlichen und alpinen Räumen unterschiedlich ausgestaltete touristische Angebote. Wie können Akteure voneinander lernen, welche Kooperationen gibt es bereits und wie und wo können touristische Radrouten auch das Radpendeln erleichtern?

Die besten Einreichungen werden Teil des Kongressprogramms, für den „Coffee Break Pitch“ ausgewählte Beiträge haben die Chance, in der zweiten Runde ihre Konzepte nochmal ausführlicher vorzustellen.
Die Eurobike findet vom 2.-5. September 2020 an der Messe Friedrichshafen statt.

Eurobike Travel Talk
Datum: 4. September 2020,. 10-16 Uhr
Ort: Messe Friedrichshafen, Foyer Ost, Räume Paris / Berlin
Organisation: Velokonzept Saade GmbH & Messe Friedrichshafen
Web: https://www.eurobike.com/
Einreichung: https://event.velokonzept.de/event.php?vnr=59-10a&mid=2