vom 3.07.2019

Sommerferien!

Nach einer anstregenden, aber erfolgreichen ersten Jahreshälfte erholen wir uns - auf dem Rad! Das Büro ist trotzdem besetzt, bitte habt aber Verständnis, dass nicht alle Anfragen umgehend beantwortet werden können. Bei dringenden Anliegen: 030  311 65 140. Ab Anfang August sind wir wieder in voller Stärke für euch da!

vom 17.06.2019

VELOFrankfurt elektrisiert Fahrradfans aus ganz Hessen

Presseinformation, 16. Juni 2019

VELOFrankfurt elektrisiert Fahrradfans aus ganz Hessen

Zum vierten Mal waren Fahrradfans eingeladen, die Neuheiten und Trends von 200 Ausstellern und Marken (ein Plus von 10 Prozent zum Vorjahr) rund um die Eissporthalle Frankfurt zu erleben, zu testen und zu kaufen. 10.000 Besucherinnen und Besucher folgten dem Aufruf und erlebten ein vielfältiges und sommerliches Fahrradfestival mit tausenden Testfahrten und einem bunten Programm aus Bühnenshows, Workshops und Mitmachaktionen.

„Das Fahrrad ist längst kein bloßes Freizeitgefährt mehr“ konstatierte Hessens Verkehrsminister und VELOFrankfurt Schirmherr Tarek Al-Wazir in seinem Grußwort. Das zeigte sich auch auf dem Fahrradfestival: Ob für den täglichen Weg zur Arbeit, als Autoersatz und als wichtiger Bestandteil nachhaltiger Mobilitätskonzepte, aber natürlich auch für Sport und Reisen: Besucherinnen und Besucher erlebten die Vielfalt der Fahrradwelt in all ihren Facetten.

Trendthema Nummer eins ist weiterhin die Elektrifizierung des Fahrrades. Stärker, zugleich feinfühliger und perfekt auf das Einsatzgebiet abgestimmt, erobert der eingebaute Rückenwind mit maximalem Spaßfaktor neben den klassischen Pedelecs für Stadt, Touren und Reise auch alle sportlichen Kategorien und macht vor keiner Nische mehr halt. So präsentierten Aussteller faltbare Liegedreiräder genauso mit E-Motor wie Cargo-, Gravel- und Mountainbikes.

Motorisierte Kinderräder gibt es auch bereits, im Fokus des neuen Themenschwerpunkts „YoungStars“ waren aber vor allem leichte, auf Größen und Gewichte des Nachwuchses zugeschnittene Bikes von zehn verschiedenen reiner Kinderradmarken. Der Kids-Parcours des ADAC Hessen-Thüringen erlebte am Sonntagvormittag seinen Höhepunkt: 40 mutige Mädels und Jungs zwischen zwei und fünf Jahren stürzten sich in das Abenteuer ihres ersten Laufradrennens und zeigten, dass beim Radfahren der Spaß im Vordergrund steht. „Wir freuen uns, dass wir neben eingefleischten Fahrradfans auch zahlreiche Familien für unsere Messe begeistern konnten“, fasst Projektleiterin Katharina Wallat die positiven Publikumsreaktionen zusammen. „Den Weg, Themenbereiche für spezielle Kundenbedürfnisse zu schaffen, werden wir bei dem weiteren Ausbau unserer Fahrradmesse weiter verfolgen.“

Keine freie Sekunde gab es bei der deutschlandweit einzigartigen Teststrecke, dem 400m Schnelllaufring rund um die Open Air Ausstellung. Tausende Gäste nutzten die einmalige Gelegenheit, die neuen Räder direkt auszuprobieren. So auch Familienvater Christian H. aus Bergen-Enkheim mit seinen zwei Sprösslingen: „Schon im Frühjahr habe ich im Web nach dem Termin der VELOFrankfurt gesucht. Heute war es dann endlich soweit und meine Kinder und ich haben etliche Lastenräder getestet und fanden es super toll!“ Auch Maria W. aus Bad-Soden hat einige Runden auf dem Testparcours verbracht und E-Bikes Probe gefahren: „Seit 25 Jahren reise ich mit dem Rad. Jetzt soll ein neues E-Bike her und die Auswahl hier ist wahnsinnig groß. Ich habe Prospekte eingesammelt und auch bei den Radreisevorträgen viele Impressionen mitgenommen. Einfach toll, diese Messe.“

Bei geführten Touren, Fahrtechnikkursen und auf dem Pumptrack konnten sich Interessierte noch intensiver mit den Produkten auseinandersetzen und praktische Tipps von Expertinnen und Experten erfahren. Inspirierende Reisevorträge von Donauradweg bis Myanmar und Gesprächsrunden zu Radverkehrs- und Sicherheitsthemen auf der Fahrradbühne rundeten das Programm ab.

„Wir freuen uns, dass die VELOFrankfurt sich als fester Bestandteil im Fahrradkalender für die Region etabliert hat“, resümiert Katharina Wallat. Katja Richarz von Velokonzept, dem Veranstaltungspartner, ergänzt: „Der Standort Frankfurt und die Rhein-Main-Region sind für die Fahrradbranche ein wichtiger Markt: die Kaufkraft und Freude an innovativen Produkten sind ausschlaggebend für die Teilnahme der Aussteller an unserem Fahrradfestival.“

Die fünfte Ausgabe der VELOFrankfurt findet vom 06.-07. Juni 2020 rund um die Eissporthalle Frankfurt statt.
Ausstellerstimmen:

Lars Gaidt (Eventplanung), ABUS KG
„Abus ist seit vielen Jahren treuer Aussteller auf der VELOFrankfurt, für mich persönlich war
es dieses Jahr die erste Teilnahme und – was soll ich sagen: Ich bin begeistert von den netten,
entspannten Besucherinnen und Besuchern. Wir haben sehr gute Gespräche geführt und
konnten unsere Produkte optimal präsentieren.“

Horst Steiner (Niederlassungsleiter), FLYER Service GmbH (FLYER AG)
„Die Qualität des Publikums, das Interesse und die Kaufkraft hier in Frankfurt sind sehr gut.
Uns gefällt vor allem die auf den ersten Blick exotische Location, die einfach wunderbar zu
einem Fahrradfestival passt.“

Peter Hanstein (Gründer und Inhaber), GEOS
„Der direkte Kontakt zu Endkundinnen und Endkunden ist gerade für uns als junges Startup
sehr wichtig. Und die VELOFrankfurt bietet dafür die besten Voraussetzungen! Wir kommen
gerne wieder!“

Sonia Quirder (Werkstattleiterin und Inhaberin), Kvirder; Gerd Lemken (Geschäftsführer) Punta Velo
„Die Teststrecke auf dem Eisschnellring hat Weltklasseniveau und ist wie geschaffen dafür,
unsere Lastenräder auf Herz du Nieren zu testen. Wir führen viele, gute Verkaufsgespräche.“

Tobias Heimhalt (Brand Specialist), Islabikes
„Toll, wie viele Familien die Kidsarea hier besuchen und die direkte Vergleichsmöglichkeit von
Kinderfahrradmarken und -modellen nutzen. Die VELOFrankfurt ist ein großer Erfolg für uns.“

Christian Denfeld (Geschäftsführer), Fahrrad Denfeld Radsport
„Gerade als lokaler Marktteilnehmer möchten wir Flagge zeigen. Die Messe ist sehr voll,
insbesondere am Samstag. Die Teilnahme als Aussteller lohnt sich.“

Fotos von der Veranstaltung finden Sie unter: https://velofrankfurt.com/presse.html

vom 20.05.2019

VELOHamburg begeistert Fahrradfans im Herzen der Hansestadt

VELOHamburg begeistert Fahrradfans im Herzen der Hansestadt

9.000 Besucherinnen und Besucher freuten sich vergangenes Wochenende über die Vielfalt der Fahrradwelt rund um die Rindermarkthalle St. Pauli. Mit 100 Ausstellern, 180 Marken, unzähligen Testmöglichkeiten und vielfältigen Events ist das Hamburger Fahrradfestival einzigartig im deutschen Norden.

Sie kamen von nah und fern, um die neuen Fahrräder und E-Bikes zu testen: 9.000 Fahrradfans nahmen die Einladung des Veranstaltertrios aus Hamburger Morgenpost und den Agenturen Leomotion aus Hamburg und Velokonzept aus Berlin sowie des Bike-Botschafters Bernd Begemann an und verbrachten ein entspanntes, aber ereignisreiches Fahrrad-Wochenende auf St. Pauli.

Die unterschiedlichsten Fahrradtrends an einem Ort ausprobieren und auch kaufen zu können sei einmalig, so der Besuchertenor. Und dass entgegen aller Vorhersagen Petrus der Hansestadt auch noch bestes Velo-Wetter bescherte, freute gleichsam Aussteller, Besucher und Veranstalter: gute Stimmung von früh bis spät auf dem Deck und im Außengelände dieser ungewöhnlichen Location.

So stand den tausenden Testfahrten im Open Air Bereich und den Ausfahrten wie dem All Women’s Cycling Bash eines Hamburger Aktionsbündnisses und der Cyclassics Rennradtour mit jeweils mehreren Dutzend Teilnehmenden nichts mehr im Wege. Der Pumptrack-Rundkurs inklusive Fahrtechnik-Trainings waren immerzu voll belegt, genauso die neuen Workshop-Formate von Fahrradreparatur bis Lastenradschule.

Der Fahrradnachwuchs im Fokus

Neu im Fokus war das Thema YoungStars mit Rädern für die Kleinen und etwas Größeren. „Da waren einige Eltern schon erstmal überrascht über die neuen Ideen vieler neuer Kinderradmarken, vor allem die Kids ließen sich bei Testfahrten auf dem Parcours aber schnell überzeugen“ resümiert Christopher Deschauer. Der Experte von kinderfahrradfinder.de zeichnete sich für den YoungStars Gemeinschaftsstand und eines der wichtigsten Highlights des Festivals verantwortlich: beim Laufradrennen bewiesen 15 Kinder zwischen drei und fünf Jahren ihr Talent und freuten sich über Preise im Wert von 500 Euro von leg&go, woom bikes, Freh Berlin und Dextro Energy, die unter allen Teilnehmenden verlost wurden.

Ausstellerstimmen

Jens Landwehr, Riese & Müller
„Riese & Müller ist zum dritten Mal auf der VELOHamburg vertreten. Wir freuen uns immer wieder über das fachkundige und bunt gemischte Publikum. Wir sehen uns in 2020!“

Patrick Rohleder, Cycle Union
„Wir waren zum ersten Mal auf der VELOHamburg, mit unseren Marken vsf fahrradmanufaktur, e-bike manufaktur und Kreidler. Für uns war die Messe ein voller Erfolg! Wir waren überwältigt, wie viele Menschen sich in Hamburg für Fahrräder und unsere Marken interessieren! Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!“

Lara Santjer & Antje Schoone, Sport Import
„Wir freuen uns, dass wir auf der VELOHamburg zwei Live-Auslösungen des Fahrrad-Airbags „Hövding 2.0“ durchführen konnten. Die Resonanz war einfach überragend.“

Jan Huber, Cowboy
„Für uns als junges Start-up ist die VELOHamburg das erste Event auf dem deutschen Markt, auf dem wir uns präsentieren. Eine super Erfahrung und eine gute Möglichkeit, im Norden Deutschlands bekannt zu werden! Das Hamburger Publikum ist sehr interessiert und auf den vielen tollen Test Tracks können unsere E-Bikes perfekt getestet werden. Insgesamt verbuchen wir bereits viele Vorbestellungen. Großes Lob an die Veranstalter, auch für den reibungslosen Ablauf!

Lorenz Krüger, Specialized Concept Store Hamburg (CCH Concept-Cycles Hamburg GmbH):
„Die VELOHamburg zeichnet sich durch das sehgr angenehme und entspannte Flair der Besucher sowie der Branchenkollegen aus. Die Interessen des Publikums sind breit gefächert – von sehr sportlich über urban bis Radweltreise. Wir freuen uns über den guten Zuspruch und werden wiederkommen!“

René Baumann, Harrys Radstation
„Wir hatten wieder eine wunderbare Zeit auf der VELOHamburg mit vielen qualitativen Gesprächen. Für uns als Hamburger Einzelhändler ist das Fahrradfestival in der Rindermarkthalle ein Muss!“

Key Facts

VELOHamburg 2019
Datum: 18.-19.05.2019
Samstag 10.00 Uhr – 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 Uhr – 18.00 Uhr
Ort: Rindermarkthalle St. Pauli / Neuer Kamp 31 / 20359 Hamburg
Veranstalter: Leomotion OHG
Organisation: Velokonzept Saade GmbH, Berlin
Tickets: Tageskarte 6,00 Euro
ermäßigt 4,50 Euro
Kinder bis zum 14. Lebensjahr Eintritt frei.
Onlinetickets auf www.velohamburg.com
Web: www.velohamburg.com
Social: www.facebook.com/velohamburg
www.instagram.com/velo_hamburg
Messefotos (Fotograf Thomas Panzau) Download .zip ca. 94MB
Logos & Bildmaterial: www.velohamburg.com/presse.html
Pressekontakt: Christoph Schulz, Velokonzept
presse@velokonzept.de, 030 311 65 14 15

vom 28.04.2019

Die Hauptstadt feiert das Fahrrad auf der VELOBerlin

Die Hauptstadt feiert das Fahrrad auf der VELOBerlin

Das Festival für alle Fahrradfans präsentierte dieses Wochenende die Trends und Neuheiten der Fahrradwelt am ehemaligen Flughafen Tempel-hof. 300 Aussteller, 500 Marken und ein vielfältiges Programm aus Bühnen Talks und Workshops, Bike Shows und 20 Radrennen sowie tausende Test-fahrten machte den Megatrend Fahrrad für die 20.000 Besucherinnen und Besucher zum großen Erlebnis. Mit dem Aussteller- und Besucherrekord setzt sich die Veranstaltung an die Spitze der Fahrrad Publikumsevents in Deutschland und Europa.

Bereits im Vorfeld des Festivals wurde klar, dass die VELOBerlin in der Fläche wachsen wird – um rund 20% wurde die Veranstaltungsfläche erweitert, um der großen Nachfrage der Aussteller nachzukommen. „Viele wichtige Fahr-radmarken haben die Entwicklung der VELOBerlin letztes Jahr genau beo-bachtet und sich 2019 für die VELOBerlin als idealen Ort für Ihre Präsentation entschieden“ freut sich das Veranstalter Duo, VELOBerlin Projektleiterin Katja Richarz und EUROBIKE-Bereichsleiter Stefan Reisinger von der Messe Friedrichshafen.

Ob Gravelbike, als vielseitiges Gelände-Rennrad und mit leichtem Gepäck die vielseitigste Art des sportlichen Radfahrens, oder urbane E-Bikes, die ne-ben feinster Technik auch ein Design-Statement und Ausdruck eines neues Lebensstils sind: Die Zukunft des Radfahrens ist ausgefeilt und hat für jeden Anspruch das passende Gefährt.
Neben der Innovationsfreude vieler kleiner und junger Manufakturen beim Thema Cargo Bike war in der „VELO YoungStars-Area“ der Fahrradnach-wuchs das Themenhighlight im „Testival“-Gelände. Über 20 reine Kinder- und Jugendradmarken stellten ihre leichten, teils modularen und auf die Kids perfekt zugeschnittenen Modelle.
Die Aussteller freuten sich vor allem über die gut informierten Besucherinnen und Besucher, die genauso vielseitig interessiert waren wie das Aussteller-Portfolio der Messe selbst. Von Fixed Gear bis Lastenrad, E-Bike Tiefeinstei-ger bis High-End-Rennrad, die VELOBerlin ist zum Fixpunkt der Fahrradwelt geworden.

Von Produkt bis Politik

Doch Radfahren in Berlin braucht nicht nur neue Produkte: die „Fahrradstadt Berlin“ wurde nach den gleichnamigen Preisen des Senats für ehrenwerte Projekte und Initiativen im Paneltalk am Nachmittag heiß diskutiert, Der für den Verkehr zuständige Staatssekretär in der Senatsverwaltung und Fahrrad-fan Ingmar Streese freut sich über die Vielfalt aller Gangarten des Radfahrens auf der der VELOBerlin, die dem Ziel des Senats entspricht, mehr Berlinerin-nen und Berliner aufs Rad zu bringen. Dass hierfür noch viel Arbeit nötig ist zeigen die Stand- und Bühnenpräsentationen von Verbänden und Initiativen wie ADFC, Changing Cities und VCD.

Die VELOBerlin 2020 findet vom 18.-19. April wieder am Flughafen Tempelhof statt – zum zehnten Jubiläums des Fahrradfestivals.

Stimmen zur VELOBerlin 2019

Ingmar Streese, Staatssekretär für Verkehr in der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr & Klimaschutz: „Die VELOBerlin wächst von Jahr zu Jahr und entspricht damit vollkommen dem Berliner Radverkehr, der auch kon-stant zunimmt. In Berlin wollen wir eine Mobiliätswende – und diese zeigt sich wunderbar in der Produktvielfalt auf dem Fahrradfestival.“

Sebastian Maag, Market Leader DACH Specialized: „Wir ziehen nach unse-rem Ausstellungs-Debüt auf der VELOBerlin ein sehr erfolgreiches Fazit. Be-geistert haben uns die guten Gespräche, die Bandbreite des fachkundigen und breitgefächerten Publikums sowie die Atmosphäre in den Hallen, auf dem Flugvorfeld und den Teststrecken. Wir haben mit solch einem Andrang nicht gerechnet.“

Lars Tamme, Account Manager Cycling Sports: „Irre – wir sind völlig über-rannt worden! Mit vielen Leuten aus einem breit gestreuten Publikum und vielen Testfahrten war unsere VELOBerlin-Premiere ein großer Erfolg. Das Interesse an E-Bikes ist enorm aber auch die analogen Fahrräder sind hier sehr gefragt.“

Jacob von Hacht, Leitung Event, Stevens: „Über unser Premierenengage-ment sind wir sehr positiv überrascht. Zusammen mit unseren lokalen Händ-lern erleben wir hier ein gutes Interesse an unserer Marke. Die VELOBerlin ist sehr gut organisiert, hat einen starken Besuch und alle haben Spaß. Es macht sehr viel Sinn hier zu sein.“

Martha Wanat, Geschäftsführerin Bicicli Corporate Cycling Solutions GmbH: „Ein sehr neugieriges, offenes, gut informiertes und diverses Publi-kum und definitiv mit Lust auf Innovation und Probefahrten!"

Key Facts

VELOBerlin. Das Fahrradfestival.
Datum: 27.-28. April 2019, 10.00-18.00 Uhr
Ort: Flughafen Tempelhof, Hangars 5 & 6 & Außenfläche
Eingänge: Eingang „Landseite“: Tempelhofer Damm / U-Paradestraße,
Eingang “Luftseite”: über das Tempelhofer Feld
Fläche: Ausstellungen & Testparcours: ca. 25.000 m²
Rennstrecke VELO Airfield Race ca. 1400m Rundkurs
Veranstalter: Messe Friedrichshafen/EUROBIKE, Friedrichshafen
Organisation: Velokonzept Saade GmbH, Berlin
Webtickets: Tageskarte 7,00€, Festivalkarte 12,00€ (ab 1. März 2019 auf www.ve-loberlin.com)
Tageskasse: Tageskarte 9,00€, ermäßigt 7,00€
Festivalkarte 14,00€, ermäßigt 12,00€
Kinder bis zum 14. Lebensjahr Eintritt frei.
Web: www.veloberlin.com
Social: www.facebook.com/veloberlin, https://twitter.com/veloberlin
www.instagram.com/veloberlin
Wir unterstützen Sie gerne!

Pressekontakt, Infos
Christoph Schulz, Velokonzept
Tel. +49 30 3116514-15
presse@velokonzept.de