vom 22.03.2021

VELOBerlin zieht in den Herbst

PRESSE INFORMATION am 22. März 2021

VELOBerlin: Das Fahrradfestival der Hauptstadt zieht in den Herbst

Nach der Absage 2020 sollte das zehnte Jubiläum des großen Berliner Fahrradfestivals vom 8.-9. Mai 2021 stattfinden. Angesichts der anhaltenden Pandemielage und der damit verbundenen Einschränkungen verschiebt das Veranstalterduo, die Messe Friedrichshafen und die Berliner Agentur Velokonzept, die VELOBerlin 2021 in den Herbst: neuer Termin ist der 2. und 3. Oktober.

Das Open Air Konzept, der ausreichende Abstand auf dem riesigen Gelände des Flughafen Tempelhof und die Verlegung des gewohnten Apriltermins in den Mai erschienen den Organisatoren lange Zeit auch unter Coronabedingungen ein gut durchführbares Veranstaltungsformat. Doch während einerseits die Infektionszahlen wieder steigen, gibt es andererseits weiterhin keine Öffnungsperspektiven für die Veranstaltungsbranche, was das Event im Frühling immer unwahrscheinlicher machen würde.

„Mit dem neuen Termin am ersten Oktoberwochenende verschaffen wir uns Zeit und setzen darauf, durch diesen ausreichenden Vorlauf Planungssicherheit für alle Beteiligten zu schaffen“ erläutert EUROBIKE-Bereichs-leiter Stefan Reisinger, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Friedrichshafen, den notwendigen Schritt.

„Wir freuen uns, im goldenen Herbst die vielen Aussteller*innen und unser tolles Publikum wieder auf dem Flughafen Tempelhof begrüßen zu dürfen“ ergänzt VELOBerlin-Projektleiterin Katja Richarz von Velokonzept.

Das große Berliner Fahrradfestival mit den Ausstellungsbereichen Urban & Electro, Lifestyle & Sport und Travel & Adventures wurde 2011 von der Messe Friedrichshafen und Velokonzept initiiert und findet seit 2018 am Flughafen Tempelhof im Herzen Berlins statt. Auf der VELOBerlin 2019 präsentierten 300 ausstellende Firmen über 500 Marken. 20.000 Besucher*innen informierten sich und testeten die neusten Bikes auf dem großzügigen Gelände des ehemaligen Zentralflughafens. Ein buntes Bühnen- und Showprogramm, Radrennen sowie Netzwerk- und Workshopangebote für Branche und Fachpublikum ergänzten das umfangreiche Angebot.

Informationen für Aussteller*innen

Die bisherigen Anmeldungen zur VELOBerlin 2021 werden auf den neuen Termin übertragen. Neue Anmeldungen können wie gewohnt über das Velokonzept-Portal vorgenommen werden: https://event.velokonzept.de/event.php?vnr=5e-10c&mid=2.

Die Anmeldung ist unverbindlich und Aussteller*innen erhalten 5% Frühbucherrabatt bis zur Bestätigung des Standplatzvorschlages.

Key Facts VELOBerlin 2021

  • Datum: 02.-03.10.2021, 10.00-18.00 Uhr
  • Ort: Flughafen Tempelhof, Außengelände
  • Fläche: Ausstellungen & Testparcours überdacht: ca. 18.000 m², ca. 50.000 m² Open Air Fläche
  • Veranstalter: Messe Friedrichshafen/EUROBIKE
  • Organisation: Velokonzept GmbH, Berlin
  • Webtickets: Tageskarte 8,00€, Festivalkarte 12,00€ auf
  • www.veloberlin.com (ab August 2021)
  • Tageskasse: Tageskarte 10,00€, ermäßigt 8,00€
  • Festivalkarte 14,00€, ermäßigt 12,00€
  • Kinder bis zum 14. Lebensjahr Eintritt frei.
  • Web: www.veloberlin.com
  • Social: www.facebook.com/veloberlin, www.twitter.com/veloberlin, www.instagram.com/veloberlin

vom 9.03.2021

"Nachhaltig durchstarten" im Unternehmen

Mobilitätswende im Unternehmen - ein Plus für Gesundheit und Budget

Im Rahmen der Lernreihe "Nachhaltig Durchstarten" des Bundesverbands Nachhaltige Wirtschaft beleuchtete die Geschäftsführerin Dr. Katharina Reuter mit unserer OKAPI-Beraterin und Velokonzept-Geschäftsführerin Isabell Eberlein die Mobilitätswende in Unternehmen.

Zum ganzen Artikel auf Linkedin
Bundesverband nachhaltige Wirtschaft

vom 1.03.2021

Women in Cycling Expertise Portal ist online

Women in Cycling Expertise Portal: https://cyclingindustries.com/wic/expertise-portal

Foto: Women in Cycling

vom 24.02.2021

Velokonzept wird Mitstreiterin beim BVZF

Pressemitteilung des Bundesverband Zukunft Fahrrad vom 24. Februar 2021

Die Fahrrad-Agentur Velokonzept wird Mitstreiterin beim Bundesverband Zukunft Fahrrad

Velokonzept tritt als 36. Mitglied dem Bundesverband Zukunft Fahrrad (BVZF bei. Die erfahrene Agentur vernetzt die Fahrradbranche in Deutschland durch verschiedene innovative Formate. Beratung, Konzeption und Eventorganisation kommen dabei aus einer Hand.

Wasilis von Rauch, Geschäftsführer des Bundesverbands Zukunft Fahrrad: “Wir freuen uns sehr, mit Velokonzept ein Mitglied an Bord zu haben, das erfolgreich und experimentierfreudig die Mobilität und das Fahrrad neu denkt.”

Isabell Eberlein, Geschäftsführende Gesellschafterin der Velokonzept GmbH: „Als Dienstleistungsagentur für die Fahrradbranche ist es wichtig, dass wir mit vielen wesentlichen Playern zusammenarbeiten, uns organisieren und austauschen. Gemeinsam mit dem Bundesverband Zukunft Fahrrad möchten wir unser Ziel voranbringen, das Fahrrad in der Mitte der Gesellschaft zu verankern.“

Die Mitarbeiter*innen des Unternehmens sehen sich als Impulsgeber*innen für die Mobilitätswende und entwickeln neue Denkweisen, Formate und Methoden für das Fahrrad als essenziellen Teil der Zukunftsmobilität. Sie initiieren und begleiten große Publikumsevents wie die VELOFahrradfestivals oder Reise- und Freizeitmessen. Die Agentur berät und
vernetzt Kommunen, Unternehmen und Veranstalter*innen zu Fahrrad- und Mobilitätsthemen mit dem Ziel, Radfahren als gesunde und CO2-neutrale Mobilität zu fördern. Die neueste Initiative Women in Cycling setzt sich für einen vielfältigen und starken Fahrradsektor ein und wird heute Nachmittag bei einem Online-Launch vorgestellt.

Der BVZF und Velokonzept arbeiten schon seit der Gründung des Verbands kontinuierlich zusammen, ob bei Fachveranstaltungen zu Fahrradthemen oder in Netzwerken wie BIKEBRAINPOOL. Der Think-Tank, dem auch BVZFGeschäftsführer Wasilis von Rauch beisitzt, versammelt innovative Akteur*innen der Fahrradbranche, die gemeinsam an einer fahrradfreundlichen Zukunft arbeiten.

Im BIKEBRAINPOOL treffen sich regelmäßig Entscheider*innen und engagierte Persönlichkeiten aus der Fahrradbranche, um über Wettbewerbs- und Verbandsgrenzen hinweg Zukunftsideen zu entwickeln, wie das Fahrradfahren gefördert werden kann. Velokonzept koordiniert und organisiert diesen exklusiven Think-Tank zu aktuellen und wichtigen Themen der Fahrradindustrie.

Weitere Informationen unter www.velokonzept.de

Der Bundesverband Zukunft Fahrrad (BVZF)

Der Bundesverband Zukunft Fahrrad (BVZF) ist ein Zusammenschluss dynamischer und innovativer
Unternehmen aller Bereiche der Fahrradwirtschaft: Dienstleister, Hersteller, Start-ups der Digitalisierung,
Händler und Zulieferer. Der Schwerpunkt liegt im Bereich der Dienstleistungen. Als neue und etablierte
Unternehmen in einem stark wachsenden und sich stetig verändernden Markt haben alle ein
gemeinsames Ziel: die nachhaltige Mobilitätswende. Mehr Informationen unter www.zukunft-fahrrad.org