vom 28.04.2019

Die Hauptstadt feiert das Fahrrad auf der VELOBerlin

Die Hauptstadt feiert das Fahrrad auf der VELOBerlin

Das Festival für alle Fahrradfans präsentierte dieses Wochenende die Trends und Neuheiten der Fahrradwelt am ehemaligen Flughafen Tempel-hof. 300 Aussteller, 500 Marken und ein vielfältiges Programm aus Bühnen Talks und Workshops, Bike Shows und 20 Radrennen sowie tausende Test-fahrten machte den Megatrend Fahrrad für die 20.000 Besucherinnen und Besucher zum großen Erlebnis. Mit dem Aussteller- und Besucherrekord setzt sich die Veranstaltung an die Spitze der Fahrrad Publikumsevents in Deutschland und Europa.

Bereits im Vorfeld des Festivals wurde klar, dass die VELOBerlin in der Fläche wachsen wird – um rund 20% wurde die Veranstaltungsfläche erweitert, um der großen Nachfrage der Aussteller nachzukommen. „Viele wichtige Fahr-radmarken haben die Entwicklung der VELOBerlin letztes Jahr genau beo-bachtet und sich 2019 für die VELOBerlin als idealen Ort für Ihre Präsentation entschieden“ freut sich das Veranstalter Duo, VELOBerlin Projektleiterin Katja Richarz und EUROBIKE-Bereichsleiter Stefan Reisinger von der Messe Friedrichshafen.

Ob Gravelbike, als vielseitiges Gelände-Rennrad und mit leichtem Gepäck die vielseitigste Art des sportlichen Radfahrens, oder urbane E-Bikes, die ne-ben feinster Technik auch ein Design-Statement und Ausdruck eines neues Lebensstils sind: Die Zukunft des Radfahrens ist ausgefeilt und hat für jeden Anspruch das passende Gefährt.
Neben der Innovationsfreude vieler kleiner und junger Manufakturen beim Thema Cargo Bike war in der „VELO YoungStars-Area“ der Fahrradnach-wuchs das Themenhighlight im „Testival“-Gelände. Über 20 reine Kinder- und Jugendradmarken stellten ihre leichten, teils modularen und auf die Kids perfekt zugeschnittenen Modelle.
Die Aussteller freuten sich vor allem über die gut informierten Besucherinnen und Besucher, die genauso vielseitig interessiert waren wie das Aussteller-Portfolio der Messe selbst. Von Fixed Gear bis Lastenrad, E-Bike Tiefeinstei-ger bis High-End-Rennrad, die VELOBerlin ist zum Fixpunkt der Fahrradwelt geworden.

Von Produkt bis Politik

Doch Radfahren in Berlin braucht nicht nur neue Produkte: die „Fahrradstadt Berlin“ wurde nach den gleichnamigen Preisen des Senats für ehrenwerte Projekte und Initiativen im Paneltalk am Nachmittag heiß diskutiert, Der für den Verkehr zuständige Staatssekretär in der Senatsverwaltung und Fahrrad-fan Ingmar Streese freut sich über die Vielfalt aller Gangarten des Radfahrens auf der der VELOBerlin, die dem Ziel des Senats entspricht, mehr Berlinerin-nen und Berliner aufs Rad zu bringen. Dass hierfür noch viel Arbeit nötig ist zeigen die Stand- und Bühnenpräsentationen von Verbänden und Initiativen wie ADFC, Changing Cities und VCD.

Die VELOBerlin 2020 findet vom 18.-19. April wieder am Flughafen Tempelhof statt – zum zehnten Jubiläums des Fahrradfestivals.

Stimmen zur VELOBerlin 2019

Ingmar Streese, Staatssekretär für Verkehr in der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr & Klimaschutz: „Die VELOBerlin wächst von Jahr zu Jahr und entspricht damit vollkommen dem Berliner Radverkehr, der auch kon-stant zunimmt. In Berlin wollen wir eine Mobiliätswende – und diese zeigt sich wunderbar in der Produktvielfalt auf dem Fahrradfestival.“

Sebastian Maag, Market Leader DACH Specialized: „Wir ziehen nach unse-rem Ausstellungs-Debüt auf der VELOBerlin ein sehr erfolgreiches Fazit. Be-geistert haben uns die guten Gespräche, die Bandbreite des fachkundigen und breitgefächerten Publikums sowie die Atmosphäre in den Hallen, auf dem Flugvorfeld und den Teststrecken. Wir haben mit solch einem Andrang nicht gerechnet.“

Lars Tamme, Account Manager Cycling Sports: „Irre – wir sind völlig über-rannt worden! Mit vielen Leuten aus einem breit gestreuten Publikum und vielen Testfahrten war unsere VELOBerlin-Premiere ein großer Erfolg. Das Interesse an E-Bikes ist enorm aber auch die analogen Fahrräder sind hier sehr gefragt.“

Jacob von Hacht, Leitung Event, Stevens: „Über unser Premierenengage-ment sind wir sehr positiv überrascht. Zusammen mit unseren lokalen Händ-lern erleben wir hier ein gutes Interesse an unserer Marke. Die VELOBerlin ist sehr gut organisiert, hat einen starken Besuch und alle haben Spaß. Es macht sehr viel Sinn hier zu sein.“

Martha Wanat, Geschäftsführerin Bicicli Corporate Cycling Solutions GmbH: „Ein sehr neugieriges, offenes, gut informiertes und diverses Publi-kum und definitiv mit Lust auf Innovation und Probefahrten!"

Key Facts

VELOBerlin. Das Fahrradfestival.
Datum: 27.-28. April 2019, 10.00-18.00 Uhr
Ort: Flughafen Tempelhof, Hangars 5 & 6 & Außenfläche
Eingänge: Eingang „Landseite“: Tempelhofer Damm / U-Paradestraße,
Eingang “Luftseite”: über das Tempelhofer Feld
Fläche: Ausstellungen & Testparcours: ca. 25.000 m²
Rennstrecke VELO Airfield Race ca. 1400m Rundkurs
Veranstalter: Messe Friedrichshafen/EUROBIKE, Friedrichshafen
Organisation: Velokonzept Saade GmbH, Berlin
Webtickets: Tageskarte 7,00€, Festivalkarte 12,00€ (ab 1. März 2019 auf www.ve-loberlin.com)
Tageskasse: Tageskarte 9,00€, ermäßigt 7,00€
Festivalkarte 14,00€, ermäßigt 12,00€
Kinder bis zum 14. Lebensjahr Eintritt frei.
Web: www.veloberlin.com
Social: www.facebook.com/veloberlin, https://twitter.com/veloberlin
www.instagram.com/veloberlin
Wir unterstützen Sie gerne!

Pressekontakt, Infos
Christoph Schulz, Velokonzept
Tel. +49 30 3116514-15
presse@velokonzept.de

vom 4.03.2019

Größte f.re.e aller Zeiten mit neuen Rekordwerten

140.000 Menschen haben die f.re.e 2019 besucht und damit Bayerns größter Reise- und Freizeitsmesse erneut einen Rekord beschert. Mit erstmals acht Hallen und einer Ausstellungsfläche von rund 88.000 Quadratmetern war es dieses Jahr die größte f.re.e aller Zeiten.

Wir hoffen Sie hatten erfolgreiche Messetage und haben ein interessiertes sowie test- und kauffreudiges Publikum in der Fahrradhalle erlebt. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Zusammenarbeit!

Die f.re.e 2020 findet von 19. bis 23. Februar statt. Nutzen Sie bis zum 08.03.2019 die Frühbucheranmeldung und sichern Sie sich damit 5% Frühbucherrabatt. Die Anmeldung ist dabei wie immer eine unverbindliche Bedarfsermittlung, die feste Buchung erfolgt erst mit der Bestätigung des Standplatzes ab Spätsommer 2019.

HIER finden Sie die entsprechenden Anmeldeunterlagen dazu.

Senden Sie uns gerne Ihr Feedback und Verbesserungsvorschläge für die Fahrradhalle der kommenden f.re.e – per Mail, Telefon oder im direkten Gespräch auf einer der kommenden Fahrradveranstaltungen.

HIER finden Sie die Schlussmeldung zur f.re.e 2019 mit den Highlights, Ausstellerstimmen und Besucherumfragen.

vom 19.02.2019

f.re.e München mit neuer Fahrradhalle

Wenn morgen, Mittwoch 20.2., Bayerns größte und umsatzstärkste Reise- und Freizeitmesse startet, wird Einiges neu sein: mit 8 Hallen und 88.000qm Ausstellungsfläche ist die f.re.e so groß wie nie, 1.300 Aussteller aus knapp 70 Ländern präsentiere ihre Angebote und Produkte in den Bereichen Caravaning & Camping, Reisen, Kreuzfahrt &  Schiffsreisen, Wassersport, Outdoor, Gesundheit & Wellness und ... Fahrrad!

f.re.e 2019 – Das sind die Highlights und Neuheiten

[Auszug auf der Pressemitteilung der f.re.e München vom 14.2.2019] Mehr als 75 Aussteller und 64 Marken bietet in diesem Jahr die Fahrradhalle, die sich 2019 zum ersten Mal in der neuen Halle C6 befindet. Neben einem breiten Angebot an Citybikes, Sport- und Rennrädern, Kinderrädern, Mountainbikes, Trekkingfahrrädern, Spezialrädern und E-Bikes finden die Besucher hier auch eine große Auswahl an Zubehör wie Helme, Bekleidung oder Pumpen. Verschiedene Aussteller präsentieren darüber hinaus auch technische Ausrüstung – zum Beispiel E-Bike-Antriebssysteme, GPS-Geräte, digitale Karten, Fahrrad- und Trainigscomputer und sogar eine Fahrradfreisprechanlage.

Die verschiedenen Fahrräder können die Messebesucher direkt vor Ort auf zwei Fahrradparcours Probe fahren. Der kleinere Parcours ist speziell für Mountainbikes konzipiert, während sich auf dem großen Fahrradparcours Trekkingräder, Stadträder, E-Bikes, Liegeräder oder Lastenräder sehr gut testen lassen. Neu in diesem Jahr auf dem großen Fahrradparcours ist eine zweieinhalb Meter hohe Rampe, mit der sich speziell E-Bikes noch besser ausprobieren lassen. Spezielle Produkt-Schulungen von Ausstellern auf dem Parcours sowie die Fahrtechnik-Trainings für Frauen bieten den Besuchern weitere Möglichkeiten, das Thema Fahrrad zu erleben.

Abgerundet wird das Angebot der Fahrradhalle durch den Spezialbereich Radtourismus mit der Radreise Piazza. Hier erfahren die Besucher von Radreiseregionen und -veranstaltern alles Wissenswerte über neue und spannende Radabenteuer.

Velokonzept akquiriert die Aussteller und organisiert das Rahmenprogramm für die Fahrradhalle im Auftrag der Messe München.

Mehr im Pressebereich der f.re.e München

Foto: f.re.e München

vom 7.02.2019

Bike Expo im Rahmen der Six Day Berlin

Die Six Day Bike Expo im Rahmen des Berliner Sechstagerennens war mit 10 Ausstellern eine feine Ausstellung auf der Galerie des Velodroms. Besucherinnen und Besucher informierten sich über neue Räder aus den Bereichen Bahnrad, Rennrad und Urban Bike sowie Accessoires. Wir danken allen Aussteller*innen, Besucher*innen sowie unserem Partner, dem Six Day Berlin für 3 tolle Expo-Tage innerhalb der 6 Tage Bahnrad-Action.

Hier geht es zur Fotogalerie (Link zu Facebook)